For the best web experience, please use IE11+, Chrome, Firefox, or Safari

Datenschutz mit syslog-ng

Datenschutz mit syslog-ng

Die Pattern-Database-Funktion in syslog-ng™ hilft Ihnen, personenbezogene Daten („Personal Identifiable Information“; PII) in Ihren Logfeeds zu identifizieren und zu anonymisieren. Die leistungsstarke Funktion vergleicht die Inhalte empfangener Lognachrichten mit vordefinierten Mustern. Dadurch ist syslog-ng™ in der Lage, PII („Personal Identifiable Information“) zu identifizieren und die Art des in der Lognachricht beschriebenen Ereignisses zu klassifizieren.

Da Anwendungen immer mehr Ereignisse über Benutzer protokollieren, befinden sich in zunehmendem Maße personenbezogene Daten in Lognachrichten. Logs, die unter Umständen sensible Daten enthalten können, umfassen unter anderem:

  • Internetsuchlogs
  • Social-Media-Logins
  • Geolocation-Daten von Mobilfunkteilnehmern
  • Kreditkarten-Transaktionslogs
    Zum Schutze personenbezogener Daten sowie zur Erfüllung von Compliance-Vorgaben können sensible Loginhalte anonymisiert werden. Bei entsprechender Konfiguration geschieht dies ohne die Beeinträchtigung nachfolgender, für die Sicherheit des Unternehmens relevanter Log-Analysen.

Datenschutz mit syslog-ng